Anzeige


Thema: Chemie Abitur
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.04.2001, 01:17   #26   Druckbare Version zeigen
Tobili  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 69
Für Energetik braut man folgende Formeln:

Zunächst einmal sollte man Begriffe wie Wärme, Arbeit, innere Energie, Enthalpie, Entropie und freie Enthalpie kennen.

Dann sollte man delta Werte ausrechen können, wenn Werte für Produkte und Edukte gegeben werden. Und Aussagen darüber treffen können ob etwas exotherm oder endotherm verläuft.

Formeln:

Gibbs-Helmholtz-Gleichung

dG = dH - T * dS

um festzustellen ob etwas exergonisch oder endergonisch verläuft und zu sagen (Nährungsweise) bei welcher Temperatur.

Q = m * c * dT

und beim Kalorimetermessungen:

Q = -(m*c+Ck) * dT

Das Minus bei dem Q steht deswegen, da Wärem frei wird und frei werdende Wärme ein negatives Vorzeichen besitzt (Festlegung).
dT = T2 - T1

Wenn nun T1 > T2 ist wird die Differenz negativ und mit dem negativen Vorzeichen am Anfang wird das ganze positv.




Eigenes Problem: Wo ist eigentlich Hoch und Tiefstellen hingelangt? -Ich kann den Knopf nicht finden.

Geändert von Tobili (30.04.2001 um 01:22 Uhr)
Tobili ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige