Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.01.2003, 14:09   #2   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Zitat:
Es wäre schön, wenn mal ein erfahrener Chemiker seine Erfahrungen mit der Literaturbeschaffung schildern könnte.

Ein erfahrener Chemiker bin ich zwar nicht aber
Chemical Abstracts ist so ziemlich das beste und teuerste was es gibt.

CrossFire, SciFinder Scholar & Science Citation Index
sind auch Top!

Bei uns an der Uni gabe es eine Einführung (Kurs)für die Suche in chem. Datenbanken, viel gibt es so etwas auch bei Dir and der Uni.

Literatur:

K.O. Klepp und W. Bronger
Na5FeS4 - das erste Thioferrat (III) mit diskreten tetraedrischen Anionen,
Z. anorg. allg. Chem. 532 (1986) 23.


P. Müller und W. Bronger
Na3FeS3, ein Thioferrat mit isolierten Fe2S6-Anionen,
Z. Naturforsch. 34b (1979) 1264

http://www.google.de/search?hl=de&ie=UTF-8&oe=UTF-8&q=thioferrate&meta=

Google gibt leider auch nicht viel her

Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige