Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.02.2001, 17:08   #13   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
Beitrag

oder, um no regrets links mal kurz zusammenzufassen: chloroform als leitwert für den festgelegten grenzwert an THM's entsteht durch die der haloform-reaktion analoge umsetzungen eingetragener org. stoffe, insbesondere ketocarbonsäuren uä., in der badebrühe. hat also nix mit harnstoff zu tun. letzterer zeichnet zusammen mit anderen (ebenfalls von den badegästen eingetragenen) stickstoffverbindungen für die bildung von chloraminen verantwortlich, die, früher und auch heute noch als desinfektionsmittel beliebt, so manchen ordentlich reizen.

was soll uns das alles sagen: nur wer gechlortes wasser meidet, kommt um eine chloroformnarkose herum .

<FONT COLOR="#ffffff" SIZE="1" FACE="Verdana, Arial, Geneva, Helvetica">[Dieser Beitrag wurde von minutemen am 08.02.2001 editiert.]</font>
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige