Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.02.2001, 14:47   #6   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
Beitrag

mechanismen, bei denen phosgen aus harnstoff in hallenbädern entsteht, kann ich mir noch 'aus den fingern saugen' - wobei die annahmen über zwischenprodukte und reaktionsmechanismen unter den bedingungen eines hallenbads schon haarsträubend genug sind - die meisten möglichen reaktionen führen über (instabile) carbaminsäurederivate zu CO2 usw.usf. eine chloroformsynthese würde pro forma eine reduktion des kohlenstoffs benötigen, die unter den (hypo)chlorigen bedingungen des hallenbads nicht drin ist - zumindest fällt mir nicht ein, wo ich den wasserstoff herzaubern soll. und wie gesagt: schon die phosgen"synthese" kommt durch die hintertür über einige nebenreaktionen, das man, wie no regrets schon postete, höchstens im ppb-bereich landet - das will ich doch zumindest hoffen! dazu kommt, dass phosgen nicht hydrolysebeständig ist und zudem ruck-zuck mit nukleophilen abreagiert: hauteiweiss, all der lustige kinderurin, des bademeisters seidener slip ...
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige