Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.01.2003, 14:41   #11   Druckbare Version zeigen
Birdie weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 112
Ah, ok. Und die Ladung kann nicht delokalisiert werden, da das O- das ber der Deprotonierung der OOH Gruppe entsteht, nicht an der Mesomerie des Systhems teilnimmt, da es keine konjugierte Doppelbindung hat.
Demzufolge hatte ich recht, dass Proxophosphorsäure die schwächste Säure ist, meine Begründung war nur falsch?

Es wird also immer ein Proton einer OH Gruppe abgespalten?
Und die Säurestärke steigt von Phosphinsäure zu Phosphorsäure an, da mehr OH Gruppen vorhanden sind?
Das mit dem Ampholyt war dann wohl falsch. welche Eigenschaft hat Peroxophosphorsäure denn dann noch?
__________________
~ Be the change you want to see ~
(Gandhi)
Birdie ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige