Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.11.2002, 22:04   #14   Druckbare Version zeigen
Chickendog Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.168
Also, nach diesem Modell haben wir am Iod 6 gleichartige sp3d2-Hybridorbitale. 5 davon bilden die Bindungen zum Fluor, und eins hat das freie Elektronenpaar.

Ja, dass Iod ist d²sp³-hybridisiert. Aber wenn man den ganzen Krams jetzt mal in diesem Kästchen-Schema malen würde (1 Kästen = 1 Orbital = Platz für 2 Elektronen), dann klappt es leider nicht ganz. Denn wenn ich das d-Orbital zweifach besetzen würde, dann fehlt entweder irgendwo ein Elektron oder es passt nicht so hin, dass ein d²sp³-Hybrid entstehen würde ...

Ich hoffe, ihr versteht jetzt, was ich meine

Chickendog
Chickendog ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige