Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.11.2002, 21:41   #14   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 54.171
Amin als Produkt, in dem Fall eher Amid

Natürlich, nur wie kann das Ammoniumion nucleophil reagieren, wenn es protoniert ist (und das sollte es bei pH=3 ja (zumindest überwiegend) sein).

Zitat:
@fk : Alle unsere Baumwollreaktiv-Farbstoffe heissen Cibacrone. Es kommt auf den Suffix an, was für eine Chemie dahinter steckt.

Cibacron E-Farbstoffe sind reine Chlortriazine (uralt, kaum noch zu verkaufen). Es gibt aber auch noch -C, -F, -FN, -W, -H etc.

Gängige Reaktivgruppen sind Trifluor-pyrimidin,-triazin-Derivate, dt. mit Chlor, dt. mit Nicotinsäure als Abgangsgruppe, etc...
Diese werden durch die Faser substituiert.

Eine andere Klasse sind Vinyl-Sulfone (bzw. deren Vorläufer (z.B. -SO2-CH2-CH2-X), die über eine Michael-analoge Additionsreaktion mit der (nucleophilen) Faser reagieren.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige