Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.01.2001, 07:52   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Beitrag

@deinBoy

Diese Verbindungen sind typische zweiatomige Moleküle. Vorne das Metall, hinten ein Nichtmetall.
Das Metall wird weder Verändert noch sonst irgenwas. Hinten das Anion: Hier ist es etwas schwieriger, einige Elemente haben als Anionen andere Bezeichnungen, darunter eben Schwefel und Sauerstoff. Wenn Schwefel=
-sulf- und Sauerstoff = -ox-
So erhälst du Eisensulph- und Magnesiumox-. Chlor bleibt Chlor darum Natriumchlor-. Da die Verbindung aus zwei Atomen besteht, wird die Endung -id angefügt. So erhälst du die Antwort von Freyr

------------------
Errare humanum est

<FONT COLOR="#ffffff" SIZE="1" FACE="Verdana, Arial, Geneva, Helvetica">[Dieser Beitrag wurde von Nightflyer am 09.01.2001 editiert.]</font>
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige