Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.09.2002, 00:22   #1   Druckbare Version zeigen
kleinerChemiker Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4.044
Geisternebel bei Reaktion einer Base mit einer Säure!

Hallooooo!

Hab gerade die Sendung PSI-Factor gesehen und da ging es um Geisternebel, natürlich war es nicht wirklicher, sondern insziniert von einem gemeinen Verbrecher! *ggg*
Nun ja, aufjedenfall hat die tolle Chemiker dort herausgefunden, dass er durch Reaktion von feinversprühter Essigsäure mit feinversprühtem Cyclohexylamin entsteht, sie hat es auch vorgeführt!

Nun ja, klar, nicht alles stimmt, was man im TV sieht, aber vieles stimmt ja doch, das bekomm ich immer wieder mit!

Nun ist mir klar, dass da dann das Cyclohexylammonium-Ion entsteht und das Acetat-Ion, also das Cyclohexylammoniumacetat-Salz!

Das erinnert mich an die Reaktion von Ammoniak mit Salzsäure im Labor, wodurch die Glasgeräte immer nen weißen schleier bekommen in Laboratorien!!


Aber wieso ist so ein Salz weißlich trüb? wegen der Lichtstreuung vielleicht an den Teilchen, aber dann müssten doch die feinen Tropfen auch schon reichen, oder?


WEiß jemand genaueres?




Mit besten Grüßen, Peter!
kleinerChemiker ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige