Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.09.2002, 19:55   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Moin Nasty

Das ist eigentlich ganz einfach Du must zuerst das Volumen des Pyknometers bestimmen, das Ganze machst du mit abgekochtem Wasser.
Füllst das Pyknometer mit dem wasser un temperierst es auf 20°C ca. 20 min.
dann wiegst du das Pyknomter solange bis du 3 gleiche Werte hast. Die Unterschiede in der Masse dürfen erst nach der 3 Kommastelle abweichen.
Nicht vergessen du must das Pyknometer einmal lehr und sauber gewogen haben, damit fdu nachher zurück rechnen kannst!
Dann gibt su deine zu bestimmende Flüssigkeit ins Pyknomter und temperierst wieder auf 20°C ca. 20 min.!
Dann wieder das Pyknometer wiegen !
Aus der Differenz Pyknomter + Analysen Flüssigkeit und der Leermasse des Pyknometers bezogen auf das Volumen des Pyknomters kannst du die Dichte der Lösung errechnen.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige