Anzeige


Thema: Hydrathülle
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.09.2002, 16:54   #24   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
willst du sie haben? gerne - und auf die interpretation bin ich gespannt.

aber wir brauchen für diesen 'komplex' nix grossartig zu rechnen. natürlich wird es gemeinsame MO's zw. wasser & Na+ geben, letztlich werden wir aber finden, dass man de facto nicht von gemeinsamen MOs sprechen kann (will meinen, die jeweiligen MOs sind fast vollständig an den jeweiligen bindungspartnern lokalisiert) & dass die bindung eher über sagen wir mal elektrostatische WW gebildet wird. der energetische abstand zwischen den lp am wasser & beliebigen freien orbitalen des Na+ (inclusive des LUMO) ist viel zu gross, als dass hier irgendeine bindung mit ladungstransfer offenbar wird. das höchste der gefühle: eine polarisation des wassers durch die ladung des Na+.

bestimme doch mal die komplexbildungs- oder zerfallskonstanten, und du wirst sehen, dass das gebilde [Na(H2O)6]+ ein höchst dynamisches, fürderhin instabiles (im sinne einer halbwertszeit eines definierten komplexes) etwas ist.
__________________
"Alles Denken ist Zurechtmachen." Christian Morgenstern

immer gern genommen: Google, Wikipedia, MetaGer, Suchfunktion des Forums
Regeln und Etikette im Chemieonline-Forum, RFC1855, RTFM?
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige