Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.09.2002, 21:04   #13   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von AV

man könnte den neuen druck mit folgender apparatur bestimmen:

abgeschlossener 4 eckiger raum mit einer beweglichen wand..hierin wird der sprengstoff gezündet...die eine wand des raumes die z.B mit einer metallfeder verbunden ist dehnt sich dabei nach aussen aus...die stärke der dehnung der metallfeder könnte man z.B optisch bestimmen.
Du würdest höchstens die Flugweite der Metallsplitter bestimmen können....

@George
C7H5N3O6
So wenig Sauerstoff, dass nicht mal jeder Kohlenstoff welchen ab kriegt. Daher gibts bei der Explosion auch Einiges an Ruß.

Der aus dem Gasvolumen bei Explosionstemperatur und der Dichte des Sprengstoffs berechnete Druck gibt nicht die wahren Verhältnisse wieder - auf Grund des Mechanismus der Explosionsausbreitung (Zündung durch Stoßwelle) in Sprengstoffen treten erheblich höhere Drücke auf.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige