Anzeige


Thema: Leuchtstoff
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.09.2002, 09:51   #5   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
Fluoreszenz und (Chemo)lumineszenz

Hallo,

wenn Du was suchst, daß ohne Beleuchtung Licht abgibt, dann mußt Du nach Lumineszenz schauen. Das bekannteste Beispiel ist Luminol, das bei der Oxidation mit H2O2 in Anwesenheit von Hexacyanoferrat(?) leuchtet. Der Nachteil: die Reaktion dauert nur eine halbe Stunde oder so, dann sind die Edukte verbraucht.

<a href="http://www.chem.leeds.ac.uk/delights/texts/expt_26.html">http://www.chem.leeds.ac.uk/delights/texts/expt_26.html</a>

Mit externer (UV)Beleuchtung bieten sich Fluoreszenz/Laserfarbstoffe an. Rhodamin 6G z.B. (rosaorangene Lösung) fluoresziert auch in Wasser orange, läßt sich aber mit UV nicht ganz so gut anregen, sichtbares Licht gibt da bessere Ergebnisse. Das R6G ist aber verhältnismässig billig.

<a href="http://www.radiant-dyes.com/laserfar.htm">http://www.radiant-dyes.com/laserfar.htm</a>
<a href="http://216.218.202.68/productrange/laserdyes.asp">http://216.218.202.68/productrange/laserdyes.asp</a>

Grüße
Wolfgang
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige