Anzeige


Thema: Dampfdruck
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.08.2002, 12:13   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Moritz
Begründung: Stärke der intermolekularen Wechselwirkungen ist größer als bei allen anderen genannten Verbindungen.
grösser ? dann würde es doch schwerer sieden und der dampfdruck wäre geringer.

Wenn ich mich nicht irre ist der dampfdruck von ether am grössten weil die intermolekularen kräfte dort am schwächsten sind --> nur schwache London kräfte.

Bei Ethanol sind die kräfte stärker da bereits schwache H Brücken ausgebildet werden können. Der Kohlenstoffrest behindert diese jedoch.

Bei H2O wirken sehr starke H Brücken so das das bestreben in die gasphase überzugehen äusserst gering ist.

Bei H2SO4 ist der dampfdruck noch geringer da wir hydratisierte ionen vorliegen haben.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige