Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.07.2002, 17:37   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Adam




Mit steigender Z nehmen die relativ. Effekte

- s,p-Orbitalkontraktion
- d,f-Orbitalexpansion

zu.

s,p-Orbitalkontraktion; damit werden die Energieniveaus der s-p Zustände eindeutig erniedrigt.

d,f-Orbitalexpansion; hier werden die Energieniveaus der f-d Zustände erhöht.

Die Energieabstände müssten einer Meinung nach somit größer werden.
.
stimmt alles


in dem vorigen posting sagte ich:

Zitat:
Habe irgendwo gelesen das diese mit wachsender Ordnungszahl Z kleiner werden sollen ?
Damit waren die Energieabstände der orbitale untereinander gemeint..also nicht orbital--> kern abstände sondern orbital --> orbital abstände.

daraufhin hast du zugestimmt und das mit den relativistischen effekten erklären wollen:

Zitat:
Das mag sein. Relativistische Effekte:
Deine Erklärung mit rel. effekten ergibt jedoch eine vergrösserung der Energieabstände und nicht die verkleinerung die du ja ursprünglich erklären wolltest.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige