Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.08.2007, 14:18   #13   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Frage zu Facharbeit über ASS

Zitat:
Zitat von Bully Beitrag anzeigen
Aber kann ich soviel darüber schreiben, warum man Essigsäureanhydrid nimmt und nicht Essigsäure? Und wo finde ich Literatur dazu? Geht das überhaupt? Und normal ensteht doch ein Ester auf Alkohol + Säure. Aber Essigsäure und Salicylsäure sind doch beides Säuren?
Also, wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich nicht den Eindruck, dass Du auch nur ansatzweise verstanden hast, worum es überhaupt geht! Vielleicht solltest Du Dir erstmal die Strukturformeln von Salicylsäure und Acetylsalicylsäure anschauen und diese z.B. mit der von Essigsäureethylester vergleichen...
Übrigens habe ich Dir oben den Vollhardt nicht umsonst als Literatur empfohlen.

Zitat:
Zitat von Bully Beitrag anzeigen
Das nächste Problem was ich habe ist, dass ich keinerlei Versuchsbeschreibungen zu dem Versuch mit Essigsäure und Salicylsäure finde. Ich finde nur Beschreibungen von Salicylsärue mit Essigsäureanhydrid. Hat hier vll jemand eine Versuchsbeschreibung? Oder Quellen wo eine zu finden ist?
Auch hier habe ich Dir bereits Literatur angegeben. Das Organikum ist DAS Kochbuch der Organischen Chemie. Dort findest Du allgemeine Arbeitsvorschriften für alle Standard-Reaktionen, also auch für Veresterungen...

Zitat:
Zitat von Bully Beitrag anzeigen
Das Chromatogram stellt eigentlich kein Problem dar. Hab mir auch überlegt ob ich vll zusätzlich noch einen Titrationsversuch mache. Problem ist nur, wie mach ich das? Ich würde am Schluss, wenn mein Versuch zu ende ist, 3g der entschandenen ASS auf 100ml mit dest. Wasser aufgießen und ein Chromatogramm erstellen. Und als Vergleich noch eins mit 3g Aspirin. Aber wie soll ich das während des Versuches machen? In meinem Versuch soll ich ca. 10 min das Gemsich stehen lassen bis ASS ausfällt. Soll ich einfach vorher eine Mengen des Gemisches entnehmen und auf Chromatogram auftragen?
Die Frage ist, wie Du Deinen Versuch überhaupt durchführen willst. Ich habe mein Organikum nicht mit den USA, aber eigentlich müsstest Du nach Zugabe von Essigsäureanhydrid zur Salicylsäure eine bestimmte Zeit Rühren und Erhitzen. In dem Fall bietet es sich an, einen Zweihalskolben zu verwenden und einfach nach bestimmten Zeiträumen eine kleine Menge mit einer Pasteurpipette zu entnehmen und in kleine Gläschen abzufüllen. Dann kannste die ganzen Proben auf die DC-Platte auftragen und (grob) schauen, wieviel ASS gebildet wurde und wieviel Salicylsäure übrig ist.

Dennoch würde ich Dir wirklich empfehlen, alles nochmal gründlich nachzulesen, bevor Du irgendwas machst...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige