Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.07.2007, 02:12   #10   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Was sind kumulative Effekte?

Zitat:
Zitat von zarathustra Beitrag anzeigen
Davon abgesehen dass es sich bei ionisierender Strahlung ja nicht um einen Stoff handelt (und der damit auch nicht akkumulieren kann), habe ich bei Deinem Beispiel ein anderes Problem:
Auch wenn das eher eine persönliche Sichtweise ist, finde ich es nicht unbedigt sinnvoll, bei erbgutverändernder Wirkung von einem kumulativen Effekt zu sprechen. Nehmen wir mal an, Du arbeitest mit einer erbgutverändernden Substanz wie Ethidiumbromid. Unter bestimmten Voraussetzungen bringt das einer Deiner Zelle einen Wachstumsvorteil (z.B. höhere Proliferationsrate), alles andere sieht Du nicht, weil die Zelle entweder repariert wird oder abstirbt. Damit hat sie mehr Tochterzellen, und erhöht damit die Chance, weitere Schäden zu bekommen. Jetzt machste Urlaub und bekommst einen fetten Sonnenbrand, leider ist auch eine der Nachkommen der Zelle betroffen, die vorher schon einen Schaden bekommen hat. Diese Zelle wird weiter verändert - sagen wir mal, diesmal muss die Fähigkeit Apoptose-Einleitung dran glauben. Als nächstes gehst Du zum Röntgen, eine der Nachkommen bekommt ihren nächsten Knacks. Jetzt braucht es nurnoch drei weitere Veränderungen, bis Du eine richtige Tumorzelle hast.

In diesem Beispiel würde ich weder von synergistischen Effekten (da nicht gleichzeitig), noch von einer kumulativen Wirkung sprechen.
ich würde schon von kumulativer wirkung sprechen
bei vielen giften ist es völlig egal, wieviel davon du vor langer zeit abbekommen hast; der körper kann sich vollständig erholen
hast du vor 10 jahren beispielsweise eine CO-vergiftung gehabt (nicht lebensbedrohlich, aber mit kopfschmerzen, übelkeit, etc..), ist das für die wirkung einer CO-dosis heute völlig unerheblich
die wirkungen der jetzigen dosis und der früheren kumulieren nicht
bei manchen giften, aber auch bei strahlung, muss dem nicht so sein
das ist meist der fall, wenn zwar symptome verschwinden (so wie ein normaler sonnenbrand nach einigen tagen verschwunden ist), sich der körper aber dennoch nicht völlig erholt

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige