Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.07.2007, 20:20   #3   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Rotweindestillation zu Demonstrationszwecken

Ich würde dringend vom Bunsenbrenner abraten und stattdessen ein Ölbad nehmen. Dieses kannst du dann mit dem Brenner erhitzen. Methanol entsteht dabei nicht. Wenn welcher vorhanden ist, kommt er jedoch rüber. Am besten einen kleinen, aber ausreichend großen Vorschuss verwerfen. Wie legal das ganze ist, weiß ich nicht. Prinzipiell hast du ja schonmal Steuer auf den Alkohol bezahlt und in kleinen Mengen ist die Branntweindarstellung sicherlich erlaubt. Erwarte allerdings nicht, dass du das Zeugs in den Kolben schmeißt und dir dann ein 1A-Asbach übergeht...
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige