Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.07.2007, 08:42   #25   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Heimlabor Rechtslage

Zitat:
Zitat von Verstrahlt Beitrag anzeigen
...Meine Frage ist nun recht einfach. Ist ein Heimlabor legal?
So einfach ist die Frage nicht. Sie ist wohl ähnlich komplex, wie die pauschale Frage, "ist Auto fahren legal?" Auch hier gibt es mehrere Antwortmöglichkeiten.

Zitat:
Zitat von Verstrahlt Beitrag anzeigen
...Ich meine darf ich als Privater "Hobbychemiker" ein Heimlabor betreiben wenn ich dort ausschliesslich "forschung" betreibe und keinen komerziellen Nutzen habe?...
Jett wird es schon interessanter, was ist denn der Begriff "Forschung" juristisch exakt?

Zitat:
Zitat von Allchemist
...Außerdem ist der Betrieb eines Labors auch davon abhängig wer selbiges betreibt.
Ein Schüler oder Stundent ist anders zu beurteilen als ein Apotheker, Chemiker oder Ingenieur.
Letztgenannte fallen unter die freien Berufe und können ein Labor unter Umständen auch gewerblich betreiben....
Hier wird dann ein Aspekt relevant, welcher noch nicht angesprochen wurde, das Baurecht. Im reinen Wohngebiet sind diverse Gewerbe unzulässig. Ein Chemielabor dürfte zu den verbotenen Gewerben zählen. Somit könnte ein Chemiker, welcher ein Hobbylabor in seinem Wohnhaus betreibt, welches im reinen Wohngebiet liegt durchaus Probleme bekommen, wenn ihm hier gewerbliches Handeln und kein Hobby unterstellt wird. Das dürfte dann der Fall sein, wenn der Raum nur als Chemielabor verwendet wird und auch entsprechend hochwertig ausgestattet ist.

Zitat:
Zitat von Pedant
...Diese Rasterfandungs DDR Methoden sind schlicht nicht rechtens in der BRD und kosten dem Steuerzahler nur ein Haufen Geld.
Sag das mal dem Herrn Schäuble. Wenn ich dessen Äußerungen der letzten Zeit nicht mißverstanden habe, dann möchte er ja auch Personen kriminalisieren, welche noch gar keine Tat begangen oder geplant haben.

Zitat:
Zitat von NOOb
...aber ich kann mir nicht vorstellen, dass da die Beweislast auf Seiten des Beschuldigten liegt.
Doch, dies ist in der Chemikalienverbotsverordnung so festgelegt (siehe §3, Nr. 2b). Der Käufer hat dem Abgebenden eine zugelassene Verwendung nachzuweisen. Die Überwachungsbehörden (somit auch die Polizei), sind berechtigt dies entsprechend zu kontrollieren, was faktisch einer Beweislastumkehr entspricht!
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige