Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.07.2007, 13:09   #1   Druckbare Version zeigen
pharmassist  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
Aufgabe zur Osmometrischen Massenbestimmung

Hallo zusammen!

Hab hier ne Beispielaufgabe auf ner alten Klausur stehen, bei der ich bei der Lösung nich weiterkomme.

Die Aufgabe lautet:

Ein Wassergefäß mit Vges=5,0L sei durch eine semipermeable Membran in 2 gleichgroße wässrige Systeme getrennt.

Durch Zugabe von CaCl2 in die rechte Hälfte steigt dort das Wasser auf 30cm über das Niveau der linken Hälfte an.

Die Dichte der Flüssligkeiten sei bei 25°C näherungsweise 1g/mL

Mr(CaCl2)=111g/mol; T=25°C; R=8,314 mol/(mol*K)

Berechnen Sie die Masse von CaCl2.

Gegebene Formeln:

pi=i*c*R*T

i= van't Hoffscher Faktor, also 3 bei CaCl2

hydrostatischer p=dichte*g*delta(h)

Wäre nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte

MfG
pharmassist
pharmassist ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige