Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.07.2007, 13:23   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Vasektomie

Eine Beleidigung beginnt bei mir mit Verleumdung, übler Nachrede, Denunzierung, oder ähnlicher Kränkungen und selbstverständlich beim Gebrauch von Schimpfwörtern gem.§185 StGB des deutschen, bzw. dem §§111-115 StGB des österreichischen Gesetzbuches.

Nichts davon findet sich in meinem gelöschten Text um das hiermit klar zu stellen!
Die an der Diskussion beteiligten Personen haben den gelöschten Text gestern per pn erhalten und am selben Weg Ihre Meinung bzw. Sichtweise kundgetan.

Ich danke diesen Mitgliedern für Ihre Aufrichtigkeit und die ausführlichen Antworten. Für mich ist die Sache damit erledigt.
Ich sehe keinen Fehltritt meinerseits und deswegen auch keinen Anlass für eine Entschuldigung. Ich teile weiterhin die Ansicht, dass der Betroffene erst das Gespräch mit einem Psychologen suchen sollte und es schade wäre, wenn der junge Mann seinen heute vielleicht vorschnellen Schritt später einmal bitter bereuen würde.
Ich hoffe meine ungeschönte und nüchtern formulierte Meinung regt den Betreffenden zum Nachdenken an.

Zur anderen Sache wird festgestellt:
Offenbar verwechseln einige Leute das Forum mit einem Schulbetrieb. Für mich ist dies eine öffentliche Plattform in der öffentliche Meinungen und Aussagen jederzeit vom Betreffenden zu verantworten sind. Eine Ausnahme sehe ich nur bei minderjährigen Mitgliedern die einen Moderator als Vormund verstehen sollten. Aussagen und Handlungen volljähriger Mitglieder in der Öffentlichkeit ziehen selbstverständlich rechtliche Konsequenzen nach sich und bedürfen keiner Vormundschaft. Forensregeln als selbstverständliches Grundverständnis im höflichen Miteinander brauchen schon deswegen keine weitere gebetsmühlenartige Erwähnung.

Würde ich hier öffentlich beleidigt werden, so wäre mir ein bloßes löschen des Beitrages selbstverständlich zuwenig, da die Öffentlichkeit ja nicht von der Personenzahl abhängt und meine Ehre zu diesem Zeitpunkt längst verletzt wäre.
Unter diesem Gesichtspunkt erfolgen meine Kommentare und Beiträge.
 
 


Anzeige