Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.07.2007, 21:36   #5   Druckbare Version zeigen
Robi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 27
AW: Möglichkeiten der Reduktion von Kohlendioxid

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Und "umsonst" machen die ja nicht.
Da sie dadurch Energie gewinnen doch.


Die Idee die dahinter steckt ist halt das Kohlendioxid was in Großkraftwerken anfallen wird nicht nur zu lagern, sondern es zu reduzieren damit man einen Kreislauf erhält. Dass im Gegensatz zu direkter Solarenergie oder dem Verbrennen von Wasserstoff Verluste entstehen ist mir klar. Aber das Gas kann dezentral erzeugt und durch eine bestehende Infrastruktur in das Leitungsnetz eingespeißt werden.

Wir müssen uns klar sein dass wir mehr Kohlenstoff oxidieren als die Natur in der gleichen Zeit reduzieren kann. Also müssen wir sie zumindest unterstützen. Da die Natur für fast alles schon Katalysatoren hat ist es halt einfacher die Natur soweit wie möglich mit einzubeziehen. Sobald man Katalysatoren entwickelt hat die bei ähnlichen Bedingungen mit der gleichen Energie die gleiche Ausbeute erzielen, kann man auf die Bakterien sicher verzichten.

@ThomasH:
Der Plan ist regenerative Anlagen zu benutzen um Strom für Elektrolyse bereitzustellen.


Methan hat gegenüber Wasserstoff genug Vorteile dass sich die Wandlung lohnt. Das Methan kann ja auch in Gaskraftwerken wieder verbrannt werden die einen viel höheren Wirkungsgrad haben als Kohle oder Atomkraft. Und die gegenüber Wasserstoff viel einfachere Zwischenlagerung des Methans (die meisten hier sollten wissen dass Wasserstoff viel Energie verbraucht bevor man ihn flüssig hat) ermöglicht es die Gasreserven als sichere Grundlastsicherheit zu benutzen - damit tut sich ja die regenerative Energie als solche noch recht schwer.


Viele Leute (Politik und Wirtschaft hauptsächlich) sollten mal darüber nachdenken wie effizient die Photosynthese von Pflanzen eigenlich ist. Wenn jemand das als Verfahren anmelden wollte - man würde ausgelacht werden.
__________________
5 Sterne "Koch"
Robi ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige