Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.07.2007, 16:34   #13   Druckbare Version zeigen
Lemmi2976 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 58
AW: Farbe von Chrom(II)-Chlorid ?

Chromschwefelsäure ist ebenfalls bräunlich.
Diese ist Bestandteil der Beize bei der Kunststoff-Verchromung.

Chrom-VI und Chrom-III sind beide in einem Chromelektrolyten zu finden. Hier dient Schwefelsäure nur als Katalysator, der Elektrolyt selbst wird mit CrO3 angesetzt (bei uns sind das kleine Chips, die aufgelöst werden). Dabei entsteht in erster Linie Chromsäure. Durch die Elektrolyse bildet sich Cr-III, was dann wieder zu Cr-VI oxidiert werden muss.
Der Elektrolyt sieht meiner Meinung nach bräunlich aus.

Ciao, Lemmi
__________________
Freiheit ist kein Traum.
Sie liegt jenseits der Mauern, die wir selbst errichten.

A.Hopkins "Instinkt"
Lemmi2976 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige