Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.07.2007, 14:38   #14   Druckbare Version zeigen
rai69 Männlich
Mitglied
Beiträge: 341
AW: niederschläge

Wird zu einem Gemenge aus 5,3 bis 6,2 Teilen Hämatit und einem Teil Strontiumcarbonat Wasser und wässrige Polyvinylalkohollösung gegeben und dieses in Rotation versetzt, fallen bei genügend hoher Fliehkraft alsbald kleine rote Kullern aus.
Noch viel erstaunlicher ist, dass diese niedlichen Kullern mit brachialer Gewalt durch einen 1000 - 1400 °C heißen Drehrohrofen gezerrt, sich nach Verlassen desselben plötzlich braunschwarz bis silbrig glänzend in klugerweise vorher bereitgestellte Gefäße ergießen.
Am erstaunlichsten ist hierbei jedoch, dass diese Murmeln dann auch noch ferrimagnetisch sind.

Also: ferrimagnetischer, brauner bis silbrig glänzender, kugelförmiger Niederschlag ---> M-Typ Strontiumhexaferrit
rai69 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige