Anzeige


Thema: Pyknometer
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.07.2007, 17:36   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Pyknometer

meinst du so ein Pyknometer:
http://www.lab-laborfachhandel.de/images/pyknometerjustiertmitthermometerundseitenkappi.jpg
?
Wenn es nicht dein Pykno. ist so suche nach einem Bild und poste es bitte.


So würde ich, da das Thermometer abnehmbar ist, dort die Flüssigkeit einfüllen und dann das Thermometer draufsetzen. Da das Thermometer Flüssigkeit verdrängt und nicht aus den Schliff laufen lassen kann, verzieht sich die Flüssigkeit in die Kapillare.

Ich denke mal, da es für jedes Pykno. einen eigenen Deckel mit Kapillare gibt, das die Kapillare das einzigste Bauteil daran ist das exakt gearbeitet wird. Die Pyknometer haben von der Herstellung her toleranzen, aber wenn die Pyknometer mit teilweise 0,001ml Genauigkeit arbeiten müssen, ist die Kapillare der Ausgleich für die Toleranzen am Füllkörper.


Meine Idee dazu, was meint ihr?
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige