Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.06.2007, 16:44   #5   Druckbare Version zeigen
TopperHarley Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 66
AW: Überlegungen zum Orbitalmodell

Nunja es ist nicht möglich ist falsch formuliert, aber ich habe Schwierigkeiten diese Abbildungen in Einklang zu bringen mit den Elektronenkonfigurationen.

Wenn ich mir das nochmal am beispiel vom Argon erkläre:
18 Elektronen, verteilen sich folgendermassen auf die genannten orbitale:

1s² 2s² 2p^6 3s² 3px² 3py² 3pz²

Daraus folgere ich: das Atom verfügt über insgesamt 9 orbitale wovon jedes Orbital voll besetzt ist.

Visuell stelle ich mir das dann so vor:
Das erste Orbital 1s² befindet sich mit der Hauptquantenzahl 1 am nähesten am Atomkern und ist am enrgieärmsten.

Das folgende Orbital 2s² ist aufgrund der Hauptquantenzahl 2 "doppelt" so weit entfernt vom kern wie das erste Orbital.

usw.

Im Prinzip habe ich da irgendwie das Bohrsche Atommodell vor Augen wobei ich einfach die Elektronen durch die Orbitale ausgetauscht habe.

Wenn ich mir die Gebilde auf dem Bild anschaue kann ich dies kein Stück wiedererkennen.
TopperHarley ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige