Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.06.2007, 17:52   #3   Druckbare Version zeigen
N00b Männlich
Mitglied
Beiträge: 504
AW: Überlegungen zum Orbitalmodell

Ich werde mal sehen was ich helfen kann, beschränke mich aber jetzt mal auf den zweiten Teil, ab dem Orbitalmodell.

Zitat:
Demnach kann man die genaue Position und den Impuls eines Elektrons entgegen Bohrs Atommodell nicht vorhersagen, da jede messung einen Eingriff darstellt der die beiden Werte verändert.
Wichtig ist, dass man beides nicht gleichzeitig exakt vorhersagen/messen kann. Man kann eine der Größen mit beliebiger Genauigkeit angeben, womit aber die Information über die zweite praktisch völlig verloren geht.

Zitat:
Schrödinger hat eine Gleichung aufgestellt, und die graphischen Lösungen dieser Gleichung sind die verschiedenen Orbitale.
Ich versuche das mal andersrum zu erklären. Es gibt mathematische Lösungen für die (stationäre)Schrödingergleichung eines Einelektronensystems. Diese Lösungen(genauer: deren Quadrat) werden als Aufenthaltswahrscheinlichkeitsfunktionen gedeutet d.h. sie geben in dem konkreten Fall an, mit welcher Wahrscheinlichkeit man das Elektron am Ort x um den Kern antrifft.

...zu langsam gewesen
N00b ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige