Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.06.2007, 22:13   #11   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Säuregehalt in Fanta berrechnen

Also das mit der Kohlensäure ist echt schwierig. Beim Titrieren müsste er ja rühren und da geht ja nach und nach Kohlensäure raus...

Normalerweise würde man für den Gesamtsäuregehalt nen pH-Meter in die Lösung hängen und schrittweise titrieren, bis man sämtliche Äquivalenzpunkte durchlaufen hat. Dann kann man aus der Kurve den Gesamtsäuregehalt aus dem Gesamtverbrauch bestimmen.

Das wird in deinem Fall aber nur schlecht gehen. Für Ascorbinsäure gibt es Teststäbchen, allerdings weiß ich nicht ob die für Fanta nutzbar sind.

Probleme in deinem Fall:


- Bestimmung der Kohlensäure schwierig, da durch Kohlensäure mit Überdruck im Getränk gelöst wird (somit entweicht sie beim Rühren, aber du musst beim Titrieren rühren, damit sich die Lösung gleichmäßig durchmischt)
Alternative Bestimmungsmethoden für Kohlensäure mit Schulmethoden wüsste ich spontan nicht.

- Fanta ist gelb, Ascorbinsäure bestimmt man bei einer Iodometrie durch den Umschlag "Farbe der Lösung" -> braun (Überschuss an Iod). Das könnte man eventuell umgehen, indem man Stärkelösung zugibt, dann schlägt die Lösung nach blau um. Das dürfte man selbst in Fanta halbwegs gut (=mit Fehler) erkennen.

- Citronensäure könnte man bestimmen, indem man die Lösung mit nem Oxidationsmittel versetzt und lange kocht (-> Ascorbinsäure kaputt, Kohlensäure gast aus) und dann mit NaOH titriert. Falls nicht zuviel Pantothensäure drin ist, würde ich das als Summe bestimmen und die Pantothensäure ignorieren.
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige