Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.06.2007, 14:51   #4   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Carosche und die "Ersatz Carosche"

Erstmal muss ich sagen, dass ich solche Bezeichnungen wie "Carosche" echt furchtbar finde. Das ist nicht persönlich gemeint, aber ist es denn so schwierig, "Carosche Säure" zu sagen / schreiben oder ist die Kurzfassung "cool"? Oder sagt Ihr im Labor auch "Gib mal die Schwefel rüber!", wenn es um Schwefelsäure geht?

Zitat:
Zitat von Acheron Beitrag anzeigen
Erstmal, Carosche ist ja H2SO5, wobei eines der beiden OHs über eine O-Brücke mit dem Schwefel verbunden ist.
So, aber wie genau entsteht das nun, wenn man Schwefelsäure mit H2O2 mischt?
Dazu noch den richtigen Wikipedia-Link:
http://de.wikipedia.org/wiki/Carosche_S%C3%A4ure

Wenn Du mal die Strukturformeln von Schwefelsäure und Wasserstoffperoxid neben einander zeichnest, liegt die Abspaltung von Wasser unter Bildung von Caroscher Säure sehr nah...

Zitat:
Zitat von Acheron Beitrag anzeigen
Das andere ist die "Ersatz Carosche", also konz. HCl in Wasserstoffperoxid. Das Zeug geht auch furchtbar ab, da laut meinem Assi Chlor-Radikale entstehen (die dann auch für das Chlorgas verantwortlich sind, wenn 2 sich treffen). So, aber warum enstehen die? Und was kommt noch raus? Wasser oder?
Ja, das andere Produkt ist Wasser. Das Wasserstoffperoxid oxidiert das HCl, wobei elementares Chlor und Wasser entstehen.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige