Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.06.2007, 16:04   #4   Druckbare Version zeigen
BerniO1986 Männlich
Mitglied
Beiträge: 83
AW: Probleme bei der Darstellung von Ammonium-Hexachlorostannat(IV) (Pinksalz)

Zitat:
Daraufhin gaben wir ca 10 ml heißes dest Wasser, um den Nd klar zu machen. Nun filtrierten wir das ganze und engten das Filtrat in einem kleinen Becherglas so lange unter erhitzen ein (Einengen = Erhitzen und es soll weniger werden?) bis sich erste Kristalle bildeten.
Danach stellten wir unser Becherglas sofort in ein Eisbad damit die Kristalle auskristallisieren konnten. Nach ca 30min filtrierten wir dann die Kristalle ab und wuschen das Becherglas mit kaltem dest Wasser (welches mit etwas HCl angesäuert war) aus und trockneten die Kristalle.
Ich bin mir jetzt nicht sicher aber es kann sein, dass bei so niedrigen pH-Werten das Zinn als Zinnsäure ausfällt also Sn(OH)4
Das würde den Niederschlag und die niedrige Ausbeute erklären.
Wie gesagt bin mir nicht 100%ig sicher aber ich vermute mal.

MfG
Berni

PS: Du kannst editieren aber nur einige Minuten lang
BerniO1986 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige