Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.06.2007, 18:59   #2   Druckbare Version zeigen
Bertl Männlich
Mitglied
Beiträge: 138
AW: Henry und KOeffizienten :-)

Hallo!

Zitat:
Zitat von xylofottl Beitrag anzeigen
Was setze ich für PR ein? Umgebungsdruck wohl??
Der Partialdruck einer Komponente ist das Produkt aus dem Stoffmengenanteil in der Gasphase und dem Gesamtdruck.

Der Gesamtdruck kann dein Umgebungsdruck sein evtl. kommt allerdings noch der hydrostatische Druck der Wassersäule dazu.

Zitat:
Zitat von xylofottl Beitrag anzeigen
Der Henry-Faktor, den ich da bekommen würde trägt die Einheit bar/mole-fraction effektiv bar, er sollte aber für die Verwendung in einer weiteren Formel von der ein Teil
ln(1-cK/p) ist die Einheit bar/mol tragen oder bin ich da falsch gewickelt??
Die Henry-Konstante kann verschiedene Einheiten haben, je nachdem wie man sie definiert.

z.B. H = pi/xi [bar], H = cgas/cflüssig [-], H = pi/cflüssig [barl/mol]

Die verschiedenen Henry-Konstanten kann man mit Zustandsgleichungen (z.B. allg. Gasgleichung) ineinander umrechnen.
Bertl ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige