Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.06.2007, 03:37   #4   Druckbare Version zeigen
ARGOSpp Männlich
Mitglied
Beiträge: 84
AW: Bleiakkumulator /Autobatterie

Lieber Problembaer,

Ja daß mit dem Gasen stimmt schon, nur mußt Du mal bedenken, daß ja die Spannung die Du aufwenden mußt, mit dem zunehmenden Ladezustand “mit-steigen“ muß, sonst bringst Du ja keine neue Ladung mehr “drauf“.
Irgendwann erreichst Du damit soviel Überspannung, daß der Akku eben zu gasen beginnt.
Genau, jetzt beginnst Du nämlich das hoffentlich noch vorhandene Wasser zu zersetzen, womit auch erklärt ist, warum Du wieder etwas von dem zusetzen solltest, wenn Du noch Strom von ihr haben willst.
Da sich dabei aber die Schwefelsäure praktisch nicht zersetzt, und auch einen Dampfdruck von quasi fast Null besitzt, ist deren Nachfüllung kaum nötig.

Wenn Du jetzt richtig gelesen hast: Welcher L’Zustand herrscht, wenn das Gasen beginnt?

Viel Glück! ARGOS++
.
__________________
Formulas, in its best sense, ARE ONLY Recipes for “A Picture”, —
If you DON’T catch “The Picture”, you are lost, - for ever! (A++)

There is ONLY one correct Formula for the “Hydrogen”: —
The Atom/Molecule ITSSELF! (Dr. R. Mory 1968)

Make it AS SIMPLE AS possible, — BUT NEVER SIMPLER! (A. Einstein)
ARGOSpp ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige