Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.06.2007, 00:29   #3   Druckbare Version zeigen
fj Männlich
Mitglied
Beiträge: 161
AW: Einige grundlegende Verständnisprobleme...

Hoffe ihr könnt mir helfen, bin echt gerade ein wenig verwirrt!

Mfg Ishildur[/QUOTE]

Bis auf Deine letzte Frage, die ich auch nicht verstehe,
sind Deine Fragen alle sehr treffend! Denn sie berühren
die Tatsache, dass die "vereinfachte" Schulchemie, die jeder
zuerst lernt, eben eine (extrem nützliche) Krücke ist.
Auch die Hochschul- und professionelle Chemie arbeitet weiter
mit diesen und etwas verfeinerten "Krücken" (z.B. die genannte Hybridisierung), da die streng korrekte (quantentheoretische) Beschreibung dessen, was Elektronen im Feld von einem oder mehreren Atomkernen so treiben und bewirken einfach sehr kompliziert und unanschaulich ist.
Das ist ja in anderen Naturwissenschaften ähnlich, aber vielleicht nicht so extrem. Jeder Geograph behandelt die Erde als Kugel solange es geht, obwohl sie ein kompliziert zu beschreibendes kartoffelartiges Geodid ist, auf dem sich Längen- und Breitengrade nicht so verhalten, wie das ursprünglich gelernt wurde.
Sinn meiner Ausführungen: Es ist nützlich sich klar zu machen, dass im Grundkurs Modellvorstellungen vermittelt werden, die ihre Grenzen haben, deren genaue Lage man aber erst so einige Semester (bzw. Bücher) später begreifen kann.

Was nicht heißt, dass zu Deinen genannten Problemen nicht auch ein paar "einfache" Antworten reichen. Zum Beispiel ist
Schwefel ja trotz gleicher Valenzelektronenkonfiguration ein größeres Atom: Energie und Geometrie der Bindungen sind da schon verschieden...

Gruß, F.
fj ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige