Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.06.2007, 12:45   #27   Druckbare Version zeigen
rai69 Männlich
Mitglied
Beiträge: 341
AW: stark färbende Chemikalie, die sich schwer entfernen lässt

Leider nein, es wird - afaik - nicht in der Kunststoffindustrie, sondern wurde hauptsächlich in der Textilindustrie eingesetzt. Außerdem nahm man es früher in der Nutzfischhaltung als Mittel gegen Parasitenbefall.
Da Malachitgrün ein organischer Stoff ist, hätte er das Feuer auch nur in einem kühlen Eckchen überstanden - wie nebebei bemerkt, auch die meisten anderen Farbstoffe.

Die Entfernung bzw. Farbveränderung läßt sich zwar in einem Kolben ziemlich einfach bewerkstelligen, allerdings möchte ich das nicht auf meiner Haut machen (lassen) - dazu sind starke Säuren oder Basen bzw. elementares Chlor notwendig.
Man muss einfach nur die Zeit bis zum "Hautwechsel" (ca. 7 Tage)verstreichen lassen .
rai69 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige