Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.06.2007, 18:10   #6   Druckbare Version zeigen
LittleC weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 12
AW: Berechnung verschiedener Aufgaben

Okay...das hat funktioniert. Ich hab die zwei Aufgaben gelöst. Naja allerdings hab ich mittlerweile ne neue gefunden die mir Kopfzerbrechen bereitet. bzw ich hab die noch nicht mal verstanden.
Also:
Zur Kalibrierung soll aus einer Stammlösung eine Kalibrierlösung hergestellt werden. Dies soll zwischen 0,70mg und 100mg Analyt/100ml Lösung enthalten. Zur Herstellung der Stammlösung wurden 120,00mg eines Reinstoffes eingewogen.
Entwickeln sie eine Verdünnungsstrategie zur Herstellung der Kalibrierlösung, wobei das Pipettenvolumen mindestens 10,00ml betragen soll - das Volumen des Messkolben 100,0ml nicht unterschreiten soll - möglichst wenig Lösemittel eingesetzt werden soll. Geben sie das Gesamtvolumen des benötigten Lösemittels an!

Keine Ahnung was die hier von mir wollen!
LittleC ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige