Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.07.2002, 17:14   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
das mit der zunehmenden Delokalisierung beim Übergang Nichtmetall-Metall war ja im Prinzip der richtige Ansatz. Nur ist die Delokalisierung von Elektronen alleine noch kein Grund für die Halbleiterfähigkeit sondern die kleiner werdende Bandlücke die damit einhergeht.

Halbmetalle kontrahieren ja auch im Gegensatz zu Metallen beim Übergang von fest nach flüssig und gleichzeitig nimmt dabei die Leitfähigkeit zu.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige