Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.06.2007, 21:14   #14   Druckbare Version zeigen
Kruser Männlich
Mitglied
Beiträge: 131
AW: valenzbond bei thiosulfat

ab der 2.ten periode wirken keinesfalls d-orbitale mit! Die Energiedifferenzen zwischen p und d Orbitalen sind viel zu hoch
Code:
Phosphor 3p -> 3d = 16eV
Chlor 3d -> 3d = 11.2 eV
übliche Bindungsenergie im Bereich von 1-5eV
(aus meinem ac-skript im hauptstudium *g*)

Man kann dennoch das Sulfat-ion als "System schwacher() pi-Bindungen sehen" wenn man möchte. Und zwar tritt negative Hyperkonjugation auf: Transfer von Elektronendichte vom 2p(pi) Atomorbital vom Sauerstoff in das sigma*-Orbital am Schwefel.
Bei Hypervalentenverbindungen ist die Oktettregel einzuhalten oder es sind Mehrzentren-Mehrelektronen-Bindungen(stichwort Boratcluster zum Beispiel) zu formulieren.

Das hat uns jedenfall Prof Uhl (organometallchemiker, hauptgruppenchemie) eingetrichtert.
Die quantenchemmischen Rechnungen und Erkenntnisse liegen schon seit vielen Jahren vor aber ich habs vor 3Jahren auch noch mit den d-Orbitalen gelernt......
Kruser ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige