Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.06.2007, 12:40   #2   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Löslichkeitsprodukt

Ich hab die Werte nicht nachgerechnet, aber der Weg hört sich gut an!

Dass das Ergebnis stimmt, kann man in diesem Fall fast unmittelbar einsehen:

0,1 mol Ag2CrO4
0,01 mol NaCl

10-12<<10-10

Es ist also 10mal mehr Chromat drin als Chlorid, dabei ist Silberchlorid hundert mal besser löslich!

Da leuchtet es ein, dass zuerst Silberchromat ausfällt und mehr wurde ja auch eigentlich gar nicht gefragt
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige