Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.06.2007, 23:19   #1   Druckbare Version zeigen
kleinerChemiker Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4.044
Richtige Bedienung eines Rotis zur Vermeidung eines Siedeverzugs?

Hallo Leute!

Hoffe, das Thema gibt es noch nicht. Ich mache gerade eine Wahlfachbeispiel und der Doktorand dort, der eigentlich Anorganiker ist, aber in die Organik gewechselt ist, meinte heute zu mir, dass man am Roti den Kolben zuerst ins Wasserbad tauchen sollte und erwärmen sollte und während dem Erwärmen dann das Vakuum anlegen sollte, um einen Siedeverzug zu verhindern.
Ich aber meinte gelernt zu haben, dass man zuerst das Vakuum anlegen sollte und erst danach den Kolben ins Wasserbad tauchen und erwärmen sollte.

Was stimmt denn nun, was ist die richtige Vorgehensweise?



Danke schonmal im Vorraus!



lg, Peter!
kleinerChemiker ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige