Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.05.2007, 22:43   #2   Druckbare Version zeigen
Kruser Männlich
Mitglied
Beiträge: 131
AW: potentialenergiehyperflächen

Ich versuch mal eine kurze Antwort:

Es ist eine art dreidimensionale (oder mehr!!) erweiterung eines normelen Graphen wie er dir bekannt sein wird. Jeder Punkt beschreibt zum Beispiel die Energie in abhängigkeit mehrer Variablen (zum beispiel atomabstände). du hast also eine art Landschaft mit Bergen und Tälern. Die Berge stellen nun lokale Maxima da, und die Tälern entsprechend Minima. Stell dir mal eine Parabel vor als Graph. Wenn du dir die Parable mit einer räumlichen Tiefe vorstellst bekommst so eine art schlucht.

Mit anderen Worten:
Statt eines 2d-Graphen hast du eine 3d-Ebene.


Oft wird jedoch diese 3d-Ebene auf 2d heruntergebrochen. Das einfachste Beispiel ist hier eine Landkarte mit Höhenlinien!
Je enger die Linien aneinander sind, desto größere ist die steigung des Berges....

In der Chemie wird eine PES (potential energy surface) oft dazu verwendet Reaktionsmechanismen nachzuvollziehen. Wenn man den bestmöglich weg durch die Tälern und Schluchten der Energiehyperfläche gefunden hat, kann man erklären wie und warum Molekül A und B zu C reagieren.


hier ein Bild von einer Webseite der TU München PES
Kruser ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige