Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.05.2007, 22:17   #1   Druckbare Version zeigen
Julchen 87 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
Frage Absorptionsspektrometrie, Bogenanregung

Hallo!

Ich war mir nicht ganz sicher wohin mit meiner Frage, also stell ich sie mal hier:

Ich habe gelesen, dass die Atomabsorptionsspektrometrie für 60 bis 70 Metalle eingesetzt werden kann und dass Nichtmetalle damit nicht direkt bestimmt werden können.
Hängt das irgendwie damit zusammen, dass ich bei Nichtmetalle keine freien Atome habe und nur Molekülbanden bestimme ?
(kann ich Nichtmetalle sonst irgendwie spektrometrisch bestimmen?)


2.Frage: ist eher pyhsikalischer Natur

Wie läuft das bei einer Bogenanregung ab, sodass es dann zum Emissionslicht kommt, das für Element aus dem Elektrode besteht, charakteristisch ist?

Bitte um Aufklärung

Schönen Dank!
Julchen 87 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige