Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.05.2007, 16:50   #3   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Energie bei chemischen Reaktionen

Viele chemische Reaktionen die thermodynamisch möglich sind benötigen eine Anfangsenergie (Aktivierungsenergie) um zu starten. Wenn sie exotherm sind, liefert diese "Initialzündung" soviel Energie, daß sich die Reaktion auch auf Nachbarbereiche beziehen kann und eventuell sehr rasch (explosionsartig) auf das ganze Stoffgemisch übertragen kann. Beim Verreiben kommen die beteiligten Stoffe in sehr engen Kontakt, werden darüberhinaus auch noch viel besser vermischt und erhalten örtlich auch noch die Reibungsenergie für den Beginn der Reaktion.
Weil Zink "unedler" ist als Eisen, also seine Valenzelektronem lieber abgibt als Eisen,(lieber in den Ionenzustand übergeht) deshalb ist die freiwerdende Energie größe bei seiner Reaktion mit Schwefel als die des Eisens.
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige