Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.05.2007, 14:49   #7   Druckbare Version zeigen
Blinker  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Fällungstitration

Also, ich hab das mal versucht zu berechnen und bin zu folgenden ergebnissen gekommen:
a)
c(Cl)= 0,5mmol/1ml = 0,5mmol
c(Ag)= 3,3*10-³mmol/1ml = 0,0033mmol
Kl(AgCl)= c(Cl)*c(Ag)= 0,00165

b)
c(I)= 0,5mmol/1ml = 0,5mmol
c(Ag)= 0,0033mmol
Kl(AgI)= c(I) *c(Ag)= 0,00165

c)
c(Cl)= 0,25mmol/1ml = 0,25mmol
c(I)= 0,25mmol/1ml = 0,25mmol
Kl(AgCl)= c(Cl)*c(Ag)= 0,25mmol*0,0033mmol = 0,000825
Kl(AgI)= c(I)*c(Ag)= 0,25mmol*0,0033mmol = 0,000825

Könnte das so stimmen? Falls ja, weis ich aber doch nicht wie ich damit nachweisen kann warum sich das Silberiodid zuerst ausfällt, wenn Kl(AgCl) und Kl(AgI) gleich sind, dann müssten sie sich doch gleichzeitig Ausfällen, oder?
Blinker ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige