Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.05.2007, 23:39   #2   Druckbare Version zeigen
Dr.House Männlich
Mitglied
Beiträge: 203
AW: Hydrophobes Filterpapier

naja, zum einen wird ja die Oberflächenspannung herabgesetzt ... Wasser wird dadurch "Reaktiver" ... hat also bessere lösemittelaktivittä. naja und was dein Filterpapier angeht ... es muss ja Poren haben, sonst könntest ja auch nix Filtern (wär also kein Filterpapier)
Da es nicht sofort nach TensidZugabe abläuft denk ich mal muss das Wasser teile des Hydrphoben Überzugs ablösen. Ähnlich wie eben "Spüli" die Fettmoleküle im Wasser zu Mycellen formt und sie somit löslich werden ... ähnlich wird es da wohl auch sein.
Dr.House ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige