Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.05.2007, 23:33   #1   Druckbare Version zeigen
Freddy88 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 57
Hydrophobes Filterpapier

In hydrophobes bzw. hydrophobiertes Filterpapier wird Wasser hineingefüllt. Wie zu erwarten läuft nichts hinaus. Gibt man aber ganz wenig Seife hinzu, läuft das Wasser nach einiger Zeit hindurch.

Was genau ist die Ursache dafür? Das Filterpapier muss ja durchlässig geworden sein. Ich kann es mir nur so erklären, dass die Tensidmoleküle mit ihrem hydrophoben Ende die hydrophobe Schicht des Filterpapiers abgelöst und so durchlässig gemacht haben.

Weiß jemand Genaueres?
Freddy88 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige