Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.05.2007, 11:28   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Komplexbildung

Erstmal ist der Calcium-EDTA Komplex farblos. Farbig sind die Calciumkomplexe mit den Indikatoren, die bei der Titration mit EDTA zur Endpunktbestimmung eingesetzt werden.

Zur Frage der Stöchiometrie der EDTA Komplexe : es ist sehr einfach - EDTA bildet mit allen Metallionen 1:1 Komplexe, also bspw : Ca2++EDTA4-=CaEDTA2-. Das liegt daran, dass EDTA ein schön flexibler sechszähniger Chelatligand ist, der sämtliche Koordinationsstellen des Zentralions besetzen kann. Bei der Titration von Ca mit EDTA werden alle Calciumspezies miterfasst, da der Ca-EDTA Komplex stabiler ist als etwaige Hydroxospecies von Calcium, die vor der Titration in der Lösung enthalten sind.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige