Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.05.2007, 19:40   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Facharbeit verteidigen: wie viel sagen?

Ich habe es in mündlichen Examina immer so gehalten, dass ich zuerst ganz kurz eine Gliederung meines Vortrags gegeben habe, ich dann in Grundzügen die Arbeit dargelegt habe ohne auf Einzelheiten einzugehen (also bspw keine Gleichungen, Berechnungen u dgl, sondern alles möglichst anschaulich z.B. mit Graphiken die schnell an eine Tafel geworfen sind) und dann die Prüfer aufgefordert habe, Fragen zu stellen. Vor Fragen braucht man keine Angst zu haben, denn wenn man die Arbeit ja selbst angefertigt hat, ist man in einem grossen Vorteil : man verfügt über Detailkenntnisse, die der Prüfer nicht hat, weil er sich mit der Materie nicht so lange und ausführlich befasst hat wie der Prüfling. Da kann man dann "auftrumpfen", und der Prüfer muss erst mal verstehen, was man ihm sagt. Das macht einen guten Eindruck und kostet Zeit (was ja erwünscht ist).

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige