Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.05.2007, 16:06   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
Daumen hoch AW: Wie pH einer Lösung anpassen?

Die Konzentrationsangabe beim Glycerin bedeutet Volumenprozent. Und zwar müssen am Ende 30 ml Glycerin in 100 ml der Lösung vorhanden sein. Entsprechend verwendest Du 75 ml Glycerin für Dein Endvolumen von 250 ml.

Deine Lösung enthält ja die Substanz MOPS[ N-Morpholino-)Propansulfonsäure], so dass der pH-Wert eigentlich sehr niedrig sein müsste. In dem Fall könntest Du den pH-Wert mit Natronlauge einstellen, so dass Du einen Puffer aus MOPS und deren Natriumsalz hast. Falls der pH-Wert trotzdem zu hoch sein sollte (und Du ansäuern musst), dann kannst Du Salzsäure verwenden, Chlorid-Ionen hast Du ja durch das NaCl eh drin.

Es wird vermutlich recht ungenau, wenn Du eine so kleine Menge EDTA einwiegst, da empfielt es sich, z.B. 100 ml einer 100 mM EDTA-Stammlösung anzusetzen und davon ein definiertes Volumen in zum Ansetzen Deiner Lösung zu verwenden. Setzt die EDTA-Stammlösung in verdünnter Natronlauge an, in Wasser ist EDTA schwer löslich.

Noch ein Tipp zum Glycerin:
Gib erstmal alle anderen Substanzen und einen Teil des Wassers in den Messkolben und füge das Glycerin erst dann unter Rühren (Magnetrührer) portionsweise in den Messkolben. Wenn Du Glycerin zuerst reingeben würdest, hättest Du eine sehr viskose Masse am Kolbenboden, die sich nur schlecht in Wasser aufnehmen lässt...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige