Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.05.2007, 17:33   #4   Druckbare Version zeigen
Fernandotorres Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
AW: Sigmabindungen und Pibindungen

Wegen den Kernen meine ich so. Durch die höhere Elektronendichte bei einer Sigmabindung werden ja die Kerne besser zusammengehalten oder?

Aber wie ich vorher erwähnte. Es gibt etwas was mich absolut stutzig macht und frustriert.

Ich nehme eine Nitrit Bindung her. Hier steht, "für das N-Atom nehmen wir sp2 Hybridorbitale an, mit welchem zwei Sigma Bindungen also die Px Achse wohl auch dabei zu den O-Atomen gebildet werden.

Das dritte sp2 Orbital wird mit dem einsamen Elektronenpaar besetzt (warum dass verstehe ich mal schon gar nicht)

Durch das Überlappen entstehen drei Pi-Bindungsysteme und es müssen aber nur zwei Elektronenpaare in den drei Pi-Orbitalen untergebracht werden! Hilfe da sehe ich mich gar nicht mehr durch!

Noch weniger bei Butadien.

Kann mir hier wer helfen bitte?
Fernandotorres ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige