Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.05.2007, 21:00   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Verseifungszahl und mittlere molare masse

In deiner Aufgabe fehlt eine Angabe darüber, wieviel KOH ursprünglich eingesetzt wird. Für die Berechnung der VZ brauchst du ja die Stoffmenge KOH, die mit dem Fett reagiert hat, und die kannst du nur mit dieser Rücktitration berechnen. Dein Titrationsverbrauch erlaubt dir aber nur zu berechnen, wieviel KOH nach der Verseifung noch übrig war.

Zum Zusammenhang mit der mittleren molaren Masse siehe
http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=28259&highlight=verseifungszahl

benutz auch mal die Suchfunktion mit den Stichwörtern VZ oder Verseifungszahl, da findest du viel !

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige